By continuing your navigation on https://fundraise.raceforlife.ch you agree to the use of cookies and similar technologies to ensure the nominal operation of the website (eg. maintain your connection).

Close

1,695 CHF

(and 30 CHF of pledges)

raised so far. Fundraising target 495 CHF

342%

30
days left

21

donations

Share this fundraising page

Project
Donations
Blog
Comments
Warum liegt dir das Race for Life am Herzen? Erzähl uns die Beweggründe Deines Engagements!
Aus eigener Erfahrung weiss ich, was es heisst, eine Krebsdiagnose zu erhalten. Auf diesem Weg unterstütze ich Betroffene.

Welches ist Dein persönliches Ziel?
.

Möchtes Du noch etwas hinzufügen? Vielleicht eine persönliche Botschaft?
.
See all

09/18/2022

Stephan Lehmann

50 CHF

09/16/2022

Lilian Ischi Müller

100 CHF

09/14/2022

Konrad Matter

50 CHF

09/12/2022

Alfons Cina

100 CHF

09/12/2022

Maja Schütz

200 CHF

09/12/2022

Luigi Bertoli

150 CHF

09/11/2022

Heidi Schumacher Z'Brun

50 CHF

09/11/2022

Angela Tiete

50 CHF

09/11/2022

Marc Bühler

120 CHF

09/11/2022

Bülent Parlak

50 CHF

See all

Add a new comment

  • Bernhard - 09/14/2022

    Gratuliere dir herzlichst zu deiner grossartigen Leistung
    und der ehrlichen Berichterstattung
  • Alfons - 09/12/2022

    Bravo Ugo
    Gewaltsleistung, du bist ein Held!
  • Röbi - 09/12/2022

    Merci, Ugo. Amüsanter Bericht und tolle Leistung!
  • Maja und Jörg - 09/12/2022

    Herzliche Gratulation, Ugo!!!
    süferli afaa... und dann 4 Runden, das ist eine mega Leistung!
    Diese kann man wohl nur prestieren, indem man süferli afaat, ... und dann jede Krise bewältigt.
  • Angela - 09/11/2022

    Bravo Ugo!!! Tolle Leistung. Und noch eine Spende von Lorenz. Liebe Grüsse Angela & Lorenz
  • Ugo - 09/11/2022

    Benefiz-Marathon-Bericht:
    Freitag
    Strategie festlegen (Chopf abe und fahre), Ernährung festlegen (Bananenbrot backen), Velo vorbereiten (Kette fällt dabei so unglücklich zwischen kleine Scheibe und Rahmen, dass die Demontage der Kurbel notwendig ist)
    Samstag
    Strategie überarbeiten (süferli afange), Ernährung komplettieren (Carboriegel kaufen), Nervosistät mit Vorfreude kompensieren, früh schlafen
    Sonntag
    Strategie einhalten (süferli afange: gelingt teilweise), Ernähren (Pasta mit Spiegelei zum Frühstück, jede Stunde 30 gr. Kohlenhydrate: gelingt kaum, das trockene Zeug wird im trockenen Mund einfach nicht feucht)
    Marathon-Verlauf:
    Runde 1 ganz passabel aber müde Beine im Sulgenrainstutz; Runde 2 Krise kündigt sich an;
    Runde 3 Krise voll da, Steigung von Kehrsatz nach Zimmerwald endet und endet nicht, Rettungsring (kleinster Ritzel) verhindert das Schlimmste: absteigen und stossen, überholende und sprücheklopfende E-Biker machen die Sache nicht besser, Krämpfe beim Abwärtsfahren, sehne den Bundesplatz herbei, nachher nichts wie heim, so denke ich in Wabern;
    (Zusatz-) Runde 4 Bundesplatz vorbei, Bärengraben vorbei, bei Marzilikreisel Richtung Sulgenrain abbiegen, so der Plan, fahre aus unerfindlichen Gründen geradeaus, kann in Kehrsatz wenden, so denke ich, nehme doch die Steigung nach Zimmerwald, mal schauen, so denke ich, läuft überraschend gut, keine Krämpfe und kein Rettungsring, doch die ganze Runde gefahren.
    Zuhause zeigt der Tacho 138 km, fahre noch ein bisschen durchs Quartier damit die 140 km voll werden.

    Allen Spendern danke ich herzlich und freue mich, wenn die eine oder andere Spende noch eingeht.

    Herzlicher Gruss und bis zum nächsten Jahr

    Ugo
See all

Race for Life c/o viceversa gmbh, Schwanengasse 11, 3011 Bern, Switzerland